Hybrid-Zentralachse

Die extra langen Auslegerarme weisen eine enorm hohe Stabilität auf. Dies ist insbesondere in den mit vielen Geräten bestückten Multifunktionsräumen, wie Hybrid-OPs, oder beim Parken von deckengeführten Geräten außerhalb des sterilen Bereiches von Vorteil.

  • Hohe Reichweite durch extra lange Auslegerarme
  • Interne Sicherungsfeder, Sicherheitsstahlseil, zweite Fallsicherung
  • Ein oder zwei Endgeräte mit einem Gewicht von jeweils bis zu 21 kg
  • Höhenverstellbare Deckenunterkonstruktionen

Individuell kombinierbar für bis zu zwei Geräte mit je max. 21 kg

Das System kann mit bis zu zwei Tragarmen ausgestattet werden, die jeweils bis zu 21 kg tragen können. An den jeweils passenden Tragarm können Strahlenschutz-Scheiben, Leuchten, Injektoren und sonstiges Zubehör je nach Bedarf angebracht und flexibel positioniert werden. Die Möglichkeit der 360° Rotation (330° mit Rotationsstopp) sowie die Auswahl an verschiedenen Armlängen sorgen für hohe Flexibilität bei der Raumplanung und der Positionierung aller Geräte.

 Deckenunterkonstruktionen

Montageplatte (HZP03) und Decken-Unterkonstruktionen (HZP01, HZP02) ermöglichen eine an die jeweilige Decke angepasste Installation. Es spielt dabei keine Rolle, ob das System an einer soliden Decke, Schiene (HALFEN/Unistrut®) oder an einer Zwischendecke installiert wird.

Deckenunebenheiten oder kleinere Fehlmessungen können so mit geringem Aufwand ausgeglichen werden. Kundenseitig kann die gewünschter Länge selbstständig bei den Deckenunterkonstruktionen angepasst werden.

Flyer Hybrid Zentral Achse
(PDF-Download)