Umwelt & Produktverantwortung

Gelebte Nachhaltigkeit für eine gesunde Zukunft – Taten statt Worte

Über umfangreiche Recherchen und Tests gewährleisten wir ein gesundes Arbeiten für den Anwender und weitestgehende ökologische wie toxikologische Unbedenklichkeit. Eine sorgfältige Auswahl der Werksstoffe, sowie unserer Zulieferbetriebe, die strikte Kontrolle des Produktionsverfahrens, ebenso wie die Schulung unserer Mitarbeiter sind uns eine wichtige Basis hierfür.

Alle Produkte von MAVIG werden über einen gesamten Lebenszyklus getestet und erst nach weiteren externen Zertifizierungen freigegeben.  Wichtig sind für uns langfristige, echte Partnerschaften basierend auf vertrauensvoller Kooperation. Nur so kann eine vollständige Integration der Qualitätssicherung garantiert werden.

Made in Germany

Wir entwickeln, produzieren, testen in München und Erlangen. Nach deutschen Normen, Sozialvorgaben, Umweltschutzrichtlinien, Steuern.

Kurze Lieferwege: Unsere Zulieferer kommen fast ausnahmslos aus Deutschland oder der EU – vom Rohmaterial bis zur Verpackung. So reduzieren wir Transportwege und stellen sicher, dass über die gesamte Lieferkette nach europäischen Vorgaben produziert wird.

Regenerative Energien und moderne Technik am Standort München

Seit 2012 investiert MAVIG sehr aktiv in regenerative Technologien und Energieeinsparung. Mittlerweile decken wir ca. 65% unseres direkten Energiebedarfs (=Eigennutzung) mit Solarstrom und durch unser Blockheizkraftwerk ab. Der Überschuss wird natürlich ins städtische Netz eingespeist. Samt Netzeinspeisung produzieren wir 120% unseres Stromverbrauchs mit regenerativer, umweltfreundlicher Technik. Unser Energieverbrauch ging gleichzeitig seit 2012 um ca. 40% zurück – trotz wachsender Strukturen.

Unser Fuhrpark hat aktuell einen durchschnittlichen Emissionswert von< 132 g CO²/km (WLTP).

Umweltfreundliche Materialien – selbst entwickelt 

Unsere Produktion ist darauf  ausgelegt, über alle Fertigungsstufen hinweg eine umwelt- und ressourcenschonende Herstellung zu gewährleisten. Unsere Produkte sind REACH (N°1907/2005) und RoHS (2011/65/EU) kompatibel.

Besonders stolz sind wir auf unsere selbstentwickelten PSA-Gewebe. Das bedeutet für Sie als Anwender: Sie tragen ein besonders umweltfreundliches Material, welches über seinen gesamten Lebenszyklus keinerlei Giftstoffe freisetzt (auch nicht während der Herstellung oder der Entsorgung). Damit sind wir Vorreiter und entsprechen bereits heute den künftigen gesetzlichen Vorgaben. Unsere Strahlenschutzmaterialien sind biokompatibel, und phthalatfrei. Die Verpackungen entsprechen FSC-Standards und bestehen aus bis zu 80 % aus recycelter Kartonage.

Recycling & MAVIG Bleigummi

Alle reden von bleifrei. Warum eigentlich?

Blei ist nach wie vor als hervorragende Röntgenabschirmung geeignet und überzeugt durch viele weitere Vorteile (Preis, Verfügbarkeit, Recycling).

Bei MAVIG verwenden wir als Trägermaterial ausschließlich Naturkautschuk in Verbindung mit hochwertigem Synthesekautschuk für unsere Strahlenschutzmaterialien. Durch Vulkanisation verbinden sich die Bleioxyde unlöslich mit dem Kautschuk, es kann also niemals Blei in die Umgebung austreten.

Vielen Anwendern ist nicht bekannt, dass bei Blei aus Röntgenschürzen eine Pflicht zur Rückgewinnung besteht und eine Wiedereinbringung in den Wirtschaftskreislauf erfolgen muss. Anders bei anderen Strahlenschutzmaterialien auf dem Markt, bei welchen Schwermetalle in die Umwelt austreten können. Unser Bleimaterial wird zu 95% zurückgewonnen. Dieser Kreislauf ist somit deutlich umweltfreundlicher als „bleifreie“ Ware, die dann auf Müllhalden oder in Verbrennungsanlagen entsorgt wird.

Unser Büromaterial besteht zu > 50% aus recyceltem Material. Unsere Büros streben ein papierloses, digitales Arbeiten an. Obsolete IT‐Hardware wird über eine gemeinnützige Gesellschaft fachmäßig recycelt.

Fair Trade

Selbst im Kleinen: ob bei Produktionsmaterialien, Büromaterial, Rohstoffen, Kaffee, Lebensmittel – wir achten auf Fair Trade Produkte und lokale Hersteller und Lieferanten (und wo immer möglich BIO).