LED6 MC

Die LED6 MC, optional mit Kameravorbereitung und Schattenmanagement, ist als OP-Leuchte für Diagnose und Operationen konzipiert. Die elektronische Helligkeitsregulierung erfolgt am Leuchtenkörper und die Fokussierung einfach über den sterilisierbaren Handgriff.

  • Optimale Strömungseigenschaften (laminar flow)
  • Beleuchtungsstärke (in 1 m Abstand) 160.000 lx
  • Komfortable Positionierung und Fokuseinstellung
  • Antibakterielle Beschichtung

Brilliantes Licht für Diagnose und Operationen

Über das optional erhältliche Wandpanel kann die Leuchte auch fernbedient werden. Die LED6 MC ist in 3 Varianten erhältlich: 1. Basisversion, 2. mit Laserpointer (L) oder 3. mit Kameravorbereitung und Schattenmanagement (KVS).

 

  • Freie 360° Drehbewegung an der Anbindung zum Portegra2 Deckensystem
  • Videovorbereitung für HD Funk-Kamera (separat bestellbar)
  • Überragende Tiefenausleuchtung
  • Laserpointer zur korrekten Ausrichtung (optional)
  • Sterilisierbarer Handgriff
  • Großer Fokusbereich
  • Aluminiumgehäuse mit antibakterieller Beschichtung für höchste Hygiene im OP
Farbwiedergabeindex bei 4500 Kelvin (CRI) Ra = 98
Fokussierbare Leuchtfeldgröße (in 1 m Abstand) 180 – 300 mm
Elektronische Helligkeitsregulierung 30 – 100 % (inkl. 5% Endoskopielicht-Funktion)
Temperaturerhöhung im Kopfbereich 0,5 K
Geringe Leistungsaufnahme (gesamt) / Anzahl LED max. 92 VA / 69 LED (66 LED bei optionaler Kamera)
(bei Netzspannung 100 – 240 VAC, 50 – 60 Hz)
Hohe Lebensdauer der Leuchtmittel ≥ 60.000 h
Arbeitsbereich 60 – 150 cm
Höhenverstellung (am Portegra2 Federarm) 117 cm
Durchmesser des Leuchtenkörpers 58 cm
Eigengewicht LED6 MC max. 16,5 kg, je nach Ausstattung
Schadstofffreiheit gemäß EU-Richtlinie 2011/65/EU – RoHS konform
Medizinprodukt – MDR Verordnung (EU) 2017/745, CE / NRTL
Verwendung nach DIN VDE 0100-710 / Zulassungen

 

MC Multi-Colour: Farbtemperaturen (Kelvin) 3750, 4000, 4250, 4500, 4750

LED6 MC Datenblatt
(PDF-Download)