GD50

Mit der zunehmenden Anzahl von klinischen Anwendungen und sich entwickelnden Räumen hat MAVIG seine vorherige Generation von Mittellast-Monitorträgersystemen zu einem vielseitigen Produkt vereint, welches die ständig wachsenden Benutzerbedürfnisse erfüllt.

  • Freie Wahl für eine Fixpunkt- oder Deckenschieneninstallation, mit oder ohne Ausleger
  • Maximale Zuladung am Ende des Federarms (ohne Monitorhalter) bis 45,0 kg bzw. 57,0 kg
  • Unterschiedliche Monitorgrößen (19“ – 32“) und Anzahl (1 – 4)
GD50 Video

Die GD50 Mittellast-Monitorträger-Familie

Seit vielen Jahrzehnten ist MAVIG erste Wahl bei Monitor-Trägersystemen. Die stabilen und hochwertigen Systeme sind optimal für den Alltagseinsatz in der Klinik oder der radiologischen Praxis ausgelegt. Sie bieten ein Maximum an Sicherheit und hohe Flexibilität. Monitore aller Hersteller können – sofern sie über einen rückseitigen VESA-Adapter verfügen – problemlos montiert und ausgerichtet werden. Das Life Cycle Testing sorgt für 100-prozentige Qualität aller MAVIG Produkte

 

GD50 Designdetails

  • Deckenschienen mit 2500 oder 4000 mm Länge, für mehr Reichweite oder Hybrid-OP-Räume
  • Stativlängen von 140 bis 490 mm, passend zu einer Vielzahl an Raumhöhen
  • Single-Federarm Variante mit 1010 mm Länge
  • oder kompletter Tragarm als Kombination aus Federarm und Auslegerarm mit 1010 mm plus 1200 mm Länge = Aktionsradius 2210 mm
  • 330° Rotation an allen Gelenken sowie einstellbare Drehanschläge in 60° Schritten am Monitorträger (Federarm – Monitorhalter)
  • Einstellbare vertikale Bewegung von +40° bis -40° bei 45,0 kg Traglast und +28° bis -40° bei 57,0 kg Traglast
  • Interne Vorverkabelung für Monitorpower sowie Erdung und zusätzlich Komponentenerdung
  • Ausreichend Platz ( ca. 28 x 31 mm) im System für interne Verkabelung kundenspezifischer Kabelsätze
  • Systemverkabelung (DVI, CAT o.a.) auf Anfrage

 

Einfache Produktkonfiguration durch die MAVIG Modulbauweise

Wie aus einem Baukasten  können Sie die für Ihren Bedarf passenden Komponenten individuell zusammenstellen. (Details hier) Für eine einfache Installation und reibungsfreie Nutzung entnehmen Sie den Auswahlmöglichkeiten, welche Konfiguration Ihres GD50 Monitorträgers für Ihren Bedarf am besten geeignet ist.

  • Unterkonstruktion für Fixpunktsysteme auswählen (bei festen Rohdecken oder abgehängten Zwischendecken / hohen Decken)
  • Fixpunktmontage oder Schienensystem
  • Bewegungsreichweite des Systems / Monitorhalters
  • Anzahl und Größe der zu befestigenden Monitore bzw. Gewichtskategorie / Zuladung am Monitorhalter

 

Deckenstative für eine Fixpunktmontage mit Ausleger- und Federarm

  • Standard-Stativlängen: 140 mm (A1), 190 mm (B1), 240 mm (C1), 290 mm (D1), 390 mm (E1) und 490 mm (F1)
  • Stabile Stahlkonstruktion mit 110 mm Durchmesser
  • Inklusive passendem zweiteiligen Deckenbaldachin Ø 480 mm
  • Tragarm: Kombination aus Ausleger- und Federarm der Ausleger ermöglicht eine um 1200 mm größere Reichweite

Weitere Längen als Sonderanfertigung auf Anfrage.

Achtung: Lassen Sie vor jeder Montage die Decke auf ausreichende Tragfähigkeit überprüfen! Die Montage darf nur von qualifiziertem Fachpersonal ausgeführt werden.

 

Deckenstative für eine Fixpunktmontage mit Solo-Federarm

  • Tragarm: Solo-Federarm mit 1010 mm Länge
  • Vertikale Bewegung von +40° bis -40° bei 45,0 kg Traglast und +28° bis -40° bei 57,0 kg Traglast; zusätzliche Anschläge bei -14° und +14° einstellbar (für z.Bsp. kurze Stative)

 

MAVIG Deckenschienen für Laufwagenstative

  • Zur Decke isolierte Deckenschiene mit zusätzlichem Erdungsanschluss
  • Längen Deckenschiene: 2500 mm oder 4000 mm
  • Breite Deckenschiene: 510 mm (Außenmaß)
  • Individuell verstellbare Querstreben: Maximalabstand 800 mm
  • Kompatibel zu HALFEN/Unistrut® Deckensystemen
  • Seitliches Profil für die Aufnahme von Kabelhaltern (5 Kabelhalter im Lieferumfang inkludiert)
  • Inklusive Abdeckplatten für die Enden der Schiene

 

Laufwagenstative für MAVIG Deckenschienen mit Solo-Federarm

  • Längen Laufwagenstativ: 140 mm (A1), 190 mm (B1), 240 mm (C1), 290 mm (D1), 390 mm (E1) und 490 mm (F1)
  • Stabile Stahlkonstruktion mit 110 mm Durchmesser
  • Inklusive passendem Laufwagen für die Schiene
  • Tragarm: Solo-Federarm mit 1010 mm Länge

 

Weitere Längen als Sonderanfertigung auf Anfrage.

Vielfältige Monitorhalter – flexibel einstellbar

Die Monitorhalter der GD50-Serie sind je nach Bedarf für den Einsatz von bis zu vier Bildschirmen bestimmt. Es stehen drei Modelle zur Auswahl, die je nach Ausführung mit Monitoren im Größenbereich von 19‘‘ bis 32‘‘ ausgerüstet werden können. Für die geräumigen MAVIG Monitorhalter

ist eine interne Verkabelung vorgesehen. Verstellbare Griffe und linear geführte VESA 100 Adapter sorgen für ein hohes Maß an Flexibilität hinsichtlich Größe und Befestigung der Monitore.

Natürlich bieten alle Systeme die gleiche Sicherheit und Zuverlässigkeit, für die MAVIG seit Jahrzehnten bekannt ist.

 

  • Unterschiedliche Modelle: für 1 – 4 Monitore
  • Displaygröße bis 32“ möglich
  • Max. Zuladung: bis zu 47,5 kg (abhängig von Modell / Federkraft)
  • VESA 100 Adapter linear geführt für freie horizontale Positionierung
  • Handgriffe verstellbar: +/- 22 cm
  • Kabelführung intern ( ca. 28 x 31 mm)
  • Farbgebung RAL9010

 

Abweichende Monitorgrößen und Anzahl gerne auf Anfrage.

Achtung: Lassen Sie vor jeder Montage die Decke auf ausreichende Tragfähigkeit überprüfen! Die Montage darf nur von qualifiziertem Fachpersonal ausgeführt werden.

GD50 Flyer
(PDF-Download)